Ästhetische und metaphorologische Schriften 评分人数不足
读书笔记 第125页
鸦趴趴🌈
Die philosophische Sprache nimmt in dieser Betrachtung eine Sonderstellung ein. Ihre Tendenz möchte ich als auf kontrollierte Mehrdeutigkeit gerichtet bezeichnen.[...]
In der Gegenwart scheint sich, freilich auf einer noch höheren Stufe der Reflexion, das zu wiederholen, was auch das ausgehende Mittelalter charakterisiert hat, nämlich die zunächst paradox erscheinende Gleichzeitigkeit zweier Geistesrichtungen, die für das Mittelalter als >Nominalismus< und >Mystik< bezeichnet werden. Das Gemeinsame läßt sich vielleicht als eine bestimmte Art der geistigen Aufmerksamkeit charakterisieren, die sich zunächst der Ökonomie des Sagbaren unterwerfen möchte, aber dabei der Enge des Bereiches solcher Präzision inne wird und sich dieser Enttäuschung in die Paradoxien des Unsagbaren entzieht. Aber erst in dem Raum zwischen der idealisierenden Programmierung der Sprache auf das Sagbare und der Sprengung der Sprachstruktur zugunsten des Unsagbaren entfaltet sich die eigentliche Leistungsbreite des Sprechens als eines sich ständig neu einspielenden Regulationssystems einer Verständigungsgemeinschaft von äußerster Instabilität.
0
《Ästhetische und metaphorologische Schriften》的全部笔记 3篇
豆瓣
我们的精神角落
免费下载 iOS / Android 版客户端